Begegnungsstätte der ukrainischen Exilgemeinde

 

Sanierung des Haupthauses und Neubau eines Altenheims
in Mackwiller/Elsass, Frankreich
Projekt von 1989 bis 2006

 

Das Foyer de Ukrainienne ist ein seit dem Anfang der 60ger Jahre bestehendes Gemeinde- und Begegnungsstätte der Ukrainischen Exilgemeinde in Frankreich. Mit dem Fall der Ostgrenzen kamen deutlich mehr Besucher u.a. auf dem Pilgerweg nach Lourdes.

Tätigkeiten: Umfassende Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im Altbau, u.a. Einbau einer neuen Heizungsanlage, Neue Fußböden und Decken, Feuerschutzmaßnahmen, Sanitärbereiche.Aufbringung von Materialspenden. Neue Klappläden für die Fenster, Planung für Anbau einer Spülküche, u.v.m.

Beim Neubau Planung, Statik und Berechnungen für den Bau, der als Anbau an die Versammlungshalle konzipiert wurde. Materialspenden für den Innenausbau. Einbau aller Innentüren, Bodenfliesen, Nasszellen, Aufbau der Großküche, Deckenvertäfelung im Versammlungsraum, Boden, Podest und Decke in der Kapelle. Außenputz, Außenkreuz auf dem Dach. Heizzentrale und Wasserversorgung. Kanalanschlüsse und Fettabscheider, u.v.m. Entwicklung eines Konzeptes zur Umnutzung des Altgebäudes als Jugendbegegnungs- und Ferienstätte.

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen